Hilfe aus der Luft:


AMREF
Flying Doctors


Die AMREF Flying Doctors ermöglichen seit über 50 Jahren medizinische Versorgung in den ländlichen Gebieten Ostafrikas und leisten Notfallevakuierungen aus der Luft.
mehr erfahren »

Das können Sie tun:


JETZT MITHELFEN


Erfahren Sie hier, wie Sie Amref Health Africa unterstützen können. Ob Spenden oder durch die Organisation einer Veranstaltung. Die Möglichkeiten sind vielfältig.
mehr erfahren »

Wer wir sind:


Amref
Health Africa


Was macht Amref Health Africa aus? Wo kommt die Organisation her? Mit wem arbeitet sie? Antworten zu diesen und weiteren Fragen finden Sie hier. mehr erfahren »

Was wir tun:


Gesundheit


Unsere Projekte aus dem Bereich Gesundheit: Von der Ausbildung von Fachkräften, über die Versorgung von Mutter und Kind bis hin zu HIV Prävention. Die Übersicht finden Sie hier.
mehr erfahren »

Was wir tun:


Bildung


Wissen ist eine wichtige Vorraussetzung für Veränderungen. Darum setzt Amref Health Africa gezielt auf die Ausbildung von Fachkräften vor Ort. Darüber hinaus geben wir z.B. Straßenkindern in Nairobi mittels Bildung Perspektiven.
mehr erfahren »

Was wir tun:


Infrastruktur


Amref Health Africa setzt auf die Schaffung von nachhaltiger Infrastruktur vor Ort. Zum Beispiel, um eine erneute Dürrekatastrophe wie 2011 zu verhindern.
mehr erfahren »

Amref Health Africa in Deutschland:


50 Jahre für Afrika


Erfahren Sie mehr über die Gründung von Amref Health Africa in Deutschland und der Entwicklung über 50 Jahre bis heute.mehr erfahren »
P1060127

Südsudan: 200.000 Euro für Flüchtlinge

Der Südsudan befindet sich derzeit im Ausnahmezustand. Fast eine Million Menschen sind mittlerweile auf der Flucht vor dem Konflikt in ihrem Heimatland. AMREF hat sich in Anbetracht des Ausmaßes der Krise dazu entschlossen, Soforthilfemaßnahmen einzuleiten. Als Mitglied der Nothilfe-Koordinationsgruppe wurde …

IMG_0274

Am 07. April ist Weltgesundheitstag!

Das Projekt „Mama na Mtoto“ (Mutter und Kind) verbessert die Gesundheitsversorgung speziell für Mütter, Neugeborene und Kleinkinder. In Makueni leben 77% der Bevölkerung unter der Armutsgrenze und insbesondere die Gesundheitsindikatoren für Mütter und Kinder sind alarmierend. Mit einem nachhaltigen, gemeindebezogenen …

AMREF_Logo_FD_RGB_aufweiss+greige

Rebranding

Seit dem 10. April 2014 agiert AMREF gemäß Beschluss des International Board von AMREF in Nairobi, und entsprechend den Vorgaben im AMREF Business Plan unter dem Namen „Amref Health Africa“. Im AMREF Business Plan sind 7 strategische Ziele formuliert, die …