Wie hilft Amref Health Africa?
Aus- und Weiterbildung

070_amref-ausbildung-absolventen-1024x768

Absolventen im Südsudan.

Der massive Mangel an medizinischem Personal in den ländlichen Regionen Afrikas trifft Frauen und Kinder besonders stark; zum Beispiel, wenn es zu Komplikationen während der Schwangerschaft kommt.

Zwei Ärzte und neun Krankenschwestern sind in Afrika für durchschnittlich 10.000 Menschen zuständig. Ein Missstand, dem wir durch die Ausbildung von Krankenschwestern, Gesundheitshelfern und Hebammen entgegentreten.

Mit der Durchführung wichtiger Impfungen, Aufklärungsarbeit in ihren Gemeinden und der Diagnose sowie Behandlung von Krankheiten können sie 70% der Aufgaben übernehmen, die in ländlichen Gesundheitseinrichtungen geleistet werden müssen.