Aktuell:


Fluchtursachen
angehen


Amref Health Africa bezieht Stellung. Jetzt lesen »

Hilfe aus der Luft:


AMREF
Flying Doctors


Die AMREF Flying Doctors ermöglichen seit über 50 Jahren medizinische Versorgung in den ländlichen Gebieten Ostafrikas und leisten Notfallevakuierungen aus der Luft.
mehr erfahren »

Das können Sie tun:


JETZT MITHELFEN


Erfahren Sie hier, wie Sie Amref Health Africa unterstützen können. Ob Spenden oder durch die Organisation einer Veranstaltung. Die Möglichkeiten sind vielfältig.
mehr erfahren »

Wer wir sind:


Amref
Health Africa


Was macht Amref Health Africa aus? Wo kommt die Organisation her? Mit wem arbeitet sie? Antworten zu diesen und weiteren Fragen finden Sie hier. mehr erfahren »

Was wir tun:


Gesundheit


Unsere Projekte aus dem Bereich Gesundheit: Von der Ausbildung von Fachkräften, über die Versorgung von Mutter und Kind bis hin zu HIV Prävention. Die Übersicht finden Sie hier.
mehr erfahren »

Was wir tun:


Bildung


Wissen ist eine wichtige Vorraussetzung für Veränderungen. Darum setzt Amref Health Africa gezielt auf die Ausbildung von Fachkräften vor Ort. Darüber hinaus geben wir z.B. Straßenkindern in Nairobi mittels Bildung Perspektiven.
mehr erfahren »

Was wir tun:


Infrastruktur


Amref Health Africa setzt auf die Schaffung von nachhaltiger Infrastruktur vor Ort. Zum Beispiel, um eine erneute Dürrekatastrophe wie 2011 zu verhindern.
mehr erfahren »

Weltmädchentag: Stop the Cut!

In Samburu Country in Kenia leiden 90% aller Mädchen unter Genitalverstümmelung. 38% aller Mädchen werden verheiratet bevor sie 18 Jahre sind. Im Samburu-Stamm ist beides Tradition – weibliche Genitalverstümmelung sowie Kinderehe. Beide Praktiken sind miteinander verknüpft. Sobald ein Mädchen beschnitten …

Mobile Klinik erreicht 4.000 Menschen

Viele Dorfgemeinschaften in Malawi und Mosambik sind nahezu unerreichbar für konventionelle Hilfe. Zusätzlich haben sie oft noch unter den schweren Schäden zu leiden, die der Zyklon Idai im Mai diesen Jahres angerichtet hat.  Viele Nothilfeorganisationen sind bereits in andere Krisenregionen …

Wie Fischzucht im Südsudan gelingt

Ernest Misato Taban steht am Teich in Maridi und wirft den Fischen ihr Futter zu. Stolz beobachtet er die Tiere dabei, wie sie sich schnell dem Futter nähern. Er ist der Vorsitzende der Marigindo Fischgruppe und hat gemeinsam mit den …