Projekterfolg in Tansania!

Nach intensiver Aufklärungsarbeit wurde im Juni 2019 in acht Gemeinden in Handeni (Tansania) erstmals ein alternatives Initiationsritual für insgesamt 600 Mädchen gefeiert. Diese Mädchen, die mehrheitlich den Massai angehören, hätten der Tradition zufolge dieses Jahr die weibliche Genitalverstümmelung als Zeichen …

Beschneidung verhindert

Am 1. Dezember 2018 war es wieder soweit: 300 Massai-Mädchen nahmen am alternativen Initiationsritual in Oloitokitok (Region Rombo) teil. Es war ein stolzer, freudiger Moment für die Mädchen – und sie hatten Glück: Bei den von Amref Health Africa organisierten …

Beschneidung nachhaltig verhindern

540 Massai-Mädchen in Tansania feiern das „Alternative Initiationsritual“ ohne die grausame Praktik der Genitalverstümmelung. Der Übergang von der Phase des Mädchen-Seins zum Erwachsenwerden ist ein sehr wichtiger, überall auf der Welt. Bei den Massai in Kenia und Tansania ist diese …

Gemeinsam gegen FGM

Rund 400 Mädchen waren es, die letzte Woche im Rahmen der Alternative Rites of Passage (Alternative Übergangsriten oder kurz ARP) in Loitoktok, Kenia bei einem farbenfrohen Fest ihren Übergang vom Mädchen zur Frau feierten, ohne sich einer Beschneidungszeremonie unterziehen zu …